Singendes Glas, sphärische Klänge und russisches Temperament

Zauberhafte Musik auf seltenen Instrumenten

Abendkonzert: 15. Februar, 19.30 Uhr
Veranstaltungsort: Scheune Leiber
Eintritt: Mitglieder 10 €, Nichtmitglieder 12 €
Vorverkauf: Mitglieder 8 €, Nichtmitglieder 10 €
in der Buchhandlung im Alten Rathaus

Ein außergewöhnliches Musikereignis bietet der Kunst- und Kultur-Kreis Damme am Sonntag den 15. Februar abends um 19.30 in der Scheune Leiber. Die beiden Musikvirtuosen Martin Hilmer (Verrophon, Gläserspiel, Glasharfe) und Maxim Shagaev (Bajan) präsentieren zauberhafte Musik auf ihren seltenen Instrumenten.

Martin Hilmer (Quelle: Stiftung Stadtmuseum Berlin, Foto Michael Setzpfandt)Nur wenige konzertierende Glasmusiker – geschätzt zehn bis zwanzig in Deutschland – widmen sich, wie Martin Hilmer, der Musik auf diesen wunderbaren Instrumenten mit ihrem sphärischen Klängen. Fasziniert war bereits Mozart von dem „singenden Glas“ ebenso wie viele weitere klassische und zeitgenössische Komponisten, die die Ausdrucksmöglichkeiten dieser faszinierenden Instrumente entdeckten. Bekannt ist Martin Hilmer als Mitglied des Ensembles Sinfonia di Vetro“ mit Auftritten auf der Münchner Biennale, beim Kammermusikabend der Dresdner Oper sowie aus Rundfunk und Fernsehen.

Maxim-ShagaevMaxim Shagaev, geboren in Moskau, seinerseits ein Meister auf einem Instrument mit einer sehr weit zurückreichenden Geschichte, ist ein virtuoser, unterhaltender und auch mitreißender Spieler auf dem Bajan, einer russischen Knopfharmonika. Mehr als 150 Solokonzerte und gemeinsame Auftritte mit z. B. Ute Beckert, Frederike Meinel, Enikö Ginzery, dem „Teufelsgeiger“ Andrej Ur, und last, not least mit Martin Hilmer absolvierte er mit Bravour im Jahr 2014.

Es erwartet Sie ein abwechslungsreiches Programm mit klassischen aber auch zeitgenössischen Stücken, von beiden Musikern mal als Ensemble oder als Solisten präsentiert. Als Gesprächskonzert gestaltet, erfährt der Besucher auch Interessantes zu den besonderen Instrumenten und der damit verbundenen Musikgeschichte.

Von der Besonderheit und Qualität der Musik und ihrer Interpreten können Sie sich bereits am Sonntag Vormittag ab 11 Uhr zur Ausstellungseröffnung „Von Dachkatzen, DNA und Diamanten“ kostenlos überzeugen.

Gefördert wird der Veranstaltungszyklus
von der Oldenburgischen Landschaft und der OLB-Stiftung.
Oldenburgische Landschaft  Oldenburgische Landesbank

 

 

Download:
Konzert-Programm-15-Feb2015 (PDF)

Links:
Homepage Martin Hilmer
http://www.glasmusik.com/

Homepage Maxim Shagaev
http://www.maximshagaev.com/Home.html/

Martin Hilmer und Maxim Shagaev, Konzert im Akkordeon Centrum Brusch, Berlin
https://www.youtube.com/watch?v=RRp0LKt9hAU/

Gläserspiel (Glasharfe) Martin Hilmer und Orchester
https://www.youtube.com/watch?v=boRL_L8ff50

Maxim Shagaev & Andrej Ur
https://www.youtube.com/watch?v=eLX93ZvTP3o und
https://www.youtube.com/watch?v=xkL97Q24vlk

Sendesaal Bremen. Konzert „Slide Soft You Silver Floods“, Maxim Shagaev
https://www.youtube.com/watch?v=mvaVKBfEKMQ

Ute Beckert (Sopran) und Maxim Shagaev
http://www.potsdam.de/content/kultur-der-natur-ute-beckert-maxim-shagaev-0

Maxim Shagaev for Gasprom
https://www.youtube.com/watch?v=h1neo0LGphU

Ina Müller & Maxim Shagaev
https://www.youtube.com/watch?v=nkolhEH6lYg